THEMEN
Gestaltungssatzung Hofschilder Rundgang durch Elze Dorftreff mit Boulebahnen Termine Kalender Links  
  Neuigkeiten
  Wir über uns
  Ziele
  Satzung
  Vorstand
  Kontakt
  Suchbild
  Dorferneuerung
  Archiv 2009
  Archiv 2010
  Archiv 2011
  Archiv 2012
  Archiv 2013
  Archiv 2014
  Archiv 2015
  Archiv 2016
  Archiv 2017
  Archiv 2018
  Archiv 2019
  Archiv 2020

 

 

        
        

Elze im Bürgerhaus


Eine im Bürgerhaus in Bissendorf stehende Vitrine, in der sich die Dörfer der Wedmark vorstellen können, wurde im November 2011 vom Verein Dorfbild Elze gestaltet.

Unter dem Motto „Verborgene Schätze aus Elze“ wurden Bilder und Objekte zu den Themen „Elzer Wasser“ – „schöne alte Höfe“ – „vergrabene Fundstücke“ von Rieckenbergs und Sievers Hof – und „nachwachsende verborgene Schätze“ (Spargel und Kartoffeln) ausgestellt.

Bis Ende Januar 2012 kann das „Kunstwerk“  im Untergeschoss (unter der Treppe) noch besichtigt werden.

Kulinarische Informationen 

Wie kommt die Milch auf den Tisch ?

 

Am 22.Oktober 2011  besichtigten 15 Vereinsmitglieder den größten privaten Milchhof Deutschlands, Hemme       Milch in Sprockhof . Herr Hemme sen. erklärte das Milchkarussell,  die unmittelbar neben der Melkanlage liegende Molkerei und die Art der Haltung und gentechnikfreien Fütterung der knapp 300 schwarzbunten Holsteiner Milchkühe, die auch Weidegang haben .

Die Milch wird nach dem Melken sofort auf 4 Grad abgekühlt und in der Molkerei weiterverarbeitet. Die heute gemolkene Milch wird schon morgen an den Verbraucher ausgeliefert. Anschließend stärkten wir uns im Milchcafé mit leckerem Kuchen vom Hofkonditor.

Zurück in Elze besuchten wir den Stall von Achim Sadler und sahen beim Melken der bayrischen Fleckviehkühe zu. Diese Zweinutzungskühe geben nicht soviel Milch wie die Holsteiner, liefern aber auch noch gutes Fleisch. Daneben halten Sadlers noch Fleischrinder der Rasse Blonde Aquitaine in Mutterkuhhaltung, es gab ein zwei Tage altes Kälbchen. Das Futter wird selbst erzeugt und die Kühe kommen auch auf die Weide.

In der Alten Schule gab es anschließend noch einen  Imbiss mit Hofkäse von Hemme und selbstgemachten Nachspeisen aus Milch von Sadlers Kühen.

 
Ehrennadel der Gemeinde Wedemark für Vereinsmitglied

Am Montag, den 10.Oktober 2011 wurde unser Mitglied Otto Hemme für seinen Einsatz zur Dokumentation der Geschichte von Elze mit der Ehrennadel der Gemeinde Wedemark ausgezeichnet.

Eines unserer Vereinsziele ist ja die „Erforschung, Bewahrung und Verbreitung der Geschichte von Elze“.

Ottos gesammelte historische Daten bildeten die Grundlage für die inzwischen 30 Hoftafeln, die der Verein im Herbst 2007 und Frühjahr 2008 an die alten Hofstellen in Elze verteilt hat.

Herzlichen Glückwunsch Otto !

 

Dorferneuerung

Am 16.Juni 2011 wurde Elze in das Förderprogramm zur Dorferneuerung aufgenommen. Innerhalb von  6  Monaten muss laut Bescheid der GLL mit der Planung begonnen werden. Da bleibt nicht mehr viel Zeit !

Von der Gemeindeverwaltung wurde inzwischen das hier schon bekannte Planungsbüro Stadtlandschaft aus Hannover ausgesucht. Die Zustimmung durch die GLL kann sich aber noch bis Ende September hinziehen. Danach muss dann noch der Verwaltungsausschuss der Gemeinde, der auch nur alle 4 Wochen tagt, zustimmen. Es wird vermutlich November, bis die erste Bürgerversammlung stattfindet, auf der die Elzer informiert und motiviert werden sollen, sich aktiv an der Planung zu beteiligen. Dann soll auch ein Arbeitskreis gebildet werden, der sich in Arbeitsgruppen mit Schwerpunktthemen aufteilt.

Damit wir dann nicht bei Null anfangen, wäre es gut, jetzt schon Ideen zu sammeln, wie wir Elzer Bürger uns die Zukunft des alten Elze vorstellen.

Wenn Sie auf der Themenleiste unserer Internetseite „Dorferneuerung“ anklicken, können Sie schon  jetzt Vorschläge und Ideen zu den vom Vorstand angedachten Schwerpunktthemen machen oder auch weitere Themenbereiche vorschlagen. Außerdem wäre es gut, wenn Sie uns schon jetzt signalisierten, an welchem Thema Sie in einer Arbeitsgruppe mitarbeiten wollen.

Und noch ein Hinweis: Dorferneuerung kostet auch die Gemeinde Geld, wenn etwas Vernünftiges dabei herauskommen soll. Sprechen Sie darüber mit den Politikern – am 11. September 2011  finden Kommunalwahlen statt !

 

Sommerfest am 16.Juli 2011

Auch unser 3. Sommerfest auf dem Gelände der Alten Schule an der Poststraße war wieder ein voller Erfolg ! Der Platz hat nun den vom Ortsrat abgesegneten Namen: „Alter Schulhof“.

Über 100 Besucher erfreuten sich bei herrlichem Sommerwetter (es war der einzige schöne Samstag im ganzen Monat Juli !) an den flotten Liedern der Chorgemeinschaft Elze/Mellendorf und an den volkstümlichen Klängen der Meitzer Dorfmusikanten. Danke allen Beteiligten !

Bier, Wein, Wasser und Saft flossen wieder in Strömen und die leckeren Elzer Bratwürste und Brote mit Mettwurst und Käse gingen weg wie „warme Semmeln“, sodass bald für Nachschub gesorgt werden musste. Danke den vielen fleißigen Helfern !

Auch unser Ehrenmitglied Arnold Kirchner hatte wieder ein langes Gedicht zum Anlass geschrieben und vorgetragen. Danke Arnold !

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Dann sind wir hoffentlich mitten in der Planung zu Dorferneuerung und haben noch mehr Grund zum Feiern !

    

    

  

       

  

  

 

Dorferneuerung

1. August 2011

Die Gemeinde Wedemark hat inzwischen eine Planungsgruppe ausgewählt und zur Genehmigung bei der GLL (Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften) eingereicht. Wenn auch noch der Verwaltungsausschuss zustimmt, kann es mit der Planung zur Dorferneuerung losgehen.

Zuerst wird dann eine Bürgerversammlung stattfinden, auf der nicht nur die Planer sondern auch wir (alle interessierten Elzer Bürger) erste Vorstellungen zur weiteren Entwicklung des alten Dorfkerns vorbringen sollten.

Es ist wichtig, dass wir uns schon jetzt darüber eigene Gedanken machen, damit wir nicht „verplant“ werden sondern selber mitgestalten !

Dabei geht es keineswegs nur um die alten Höfe und Bäume sondern um so wichtige Fragen wie Verkehrswege, Dorfmittelpunkt, Kinder und Jugend, altengerechtes Wohnen, kulturelle Einrichtungen und vieles Andere mehr.

Schaut Euch im Dorf um und sammelt Ideen !!  Die Bürgerversammlung könnte schon im September/Oktober 2011 stattfinden.


Aufnahme von Elze in das Dorferneuerungsprogramm

16. Juni 2011

    .

Hurra! Wir haben Grund zur Freude !

Der alte Ortskern von Elze wurde am 16. Juni 2011 in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen. „Das ist wie ein Sechser im Lotto“ sagte Norbert Lüdtke vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung bei der Bekanntgabe der Verfügung.

 

Von insgesamt 12 in das Programm aufgenommenen niedersächsischen Dörfern ist Elze das einzige Dorf aus dem alten Regierungsbezirk Hannover. Es hat nun die große Chance, seinen Charakter als liebens- und lebenswertes Dorf zu erhalten.

Besonderer Dank gilt dabei dem Ortsrat Elze/Meitze und insbesondere unserem Ortsbürgermeister Jürgen Benk, die unsere Bestrebungen immer unterstützt haben und ohne deren Hilfe wir unser Ziel nie erreicht hätten !!!

 

Zum zufriedenen Zurücklehnen bleibt aber keine Zeit! Alle Elzer und insbesondere die Mitglieder unseres Vereins sind aufgefordert, sich aktiv an der Planung zu beteiligen. Spätestens am 31.12.2012 muss der Dorferneuerungsplan beim Amt für Landentwicklung vorliegen. Bis dahin ist noch sehr viel zu tun.

 

Auf der nächsten Ortsratssitzung am Mittwoch den 6. Juli 2011 um 20.00 Uhr im Gasthaus Goltermann wird das Thema behandelt. Kommt bitte möglichst zahlreich !

 

 

Sommerfest am 16.Juli 2011


Am Samstag, den 16. Juli 2011 ab 15.00 Uhr feiern  wir wieder unser gemeinsames Sommerfest mit dem Männergesangverein (Chorgemeinschaft Concordia Elze / Mellendorf)  auf dem Gelände der Alten Schule in der Poststraße in Elze.

Der Verein Dorfbild Elze hat dort zusammen mit dem Ortsrat einen Treffpunkt für Jung und Alt geschaffen, der sich sehen lassen kann. Ein schöner Pavillon, eine stabile Sitzgruppe, ein Schachfeld, zwei Trimmgeräte und zwei Boulebahnen warten auf eifrige Benutzer.

Außerdem soll der Platz an diesem Tag seinen offiziellen Namen erhalten.

Der Chor wird uns um 15.00 Uhr mit ein paar flotten Liedern einstimmen. Danach wird gefeiert, musikalisch begleitet  von den Meitzer Dorfmusikanten.
Zum Essen und Trinken gibt es wieder frische Elzer Bratwurst, Baguette mit Käse und Mettwurst sowie Wasser, Apfelsaft, Bier und Rotwein zu Preisen „wie bei Muttern“.
Bei Regen können wir in das alte Schulhaus ausweichen.

Kommt zahlreich und bringt gute Stimmung und Freunde mit !

 

Gewerbeausstellung in Elze

 4. / 5. Juni 2011

In der berechtigten Hoffnung auf die Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen war der Verein Dorfbild Elze e.V. mit einem eigenen Stand auf der Gewerbeausstellung präsent. Als Besonderheit hatten wir im Veranstaltungszelt einen Vortrag von Dr. Harald Meyer vom Planungsbüro Stadtlandschaft angeboten, der reges Interesse fand.

An unserem Stand ergaben sich viele interessante Gespräche mit Messebesuchern, von denen sich zu unserer Freude 7 zur Aufnahme in den Verein entschlossen.

Eine gelungene Veranstaltung !

 

 

Neue Apfelbäume in Richtung Meitze für die Apfelchaussee

 23.3.2011

 

Damit die alte Apfelchaussee in Richtung Meitze auch für die kommende Generation noch als solche erkennbar bleibt, haben sich am 23. März 2011 bei Frühlingswetter 7 Vereinsmitglieder zu einer weiteren Baumpflanzaktion getroffen.

Mit Zustimmung des Realverbandes, dem der landwirtschaftliche Weg gehört, haben wir 16 kräftige Apfelbäume auf der linken Seite gepflanzt ( u.a. Gloster, Gravensteiner, roter Boskop, Holsteiner Cox, Geheimrat Dr. Oldenburg und Clapps Liebling).

Nun muss fleißig gegossen werden, damit sie auch anwachsen. Vielleicht dürfen wir dann ja in ein bis zwei Jahren auch noch die rechte Seite bepflanzen.

 

 

 
 

Gestaltungsempfehlung  |  Hofschilder  |  Rundgang  |  Dorftreff  |  Veranstaltung  |  Kalender  |   Links Neuigkeiten   |  Dorferneuerung
   
Wir über uns  |  Ziele  |  Satzung  |  Vorstand  |  Kontakt  |  Suchbild  |  Archiv 2009  |  Archiv 2010  |  Archiv 2011 |  Archiv 2012


Kopierrechte vorbehalten © Dorfbild Elze e.V.  2013